Projektarbeit – Corporate Design

Teil 1 – Das neue Logo der FWS

In dieser Reihe stelle ich euch die Arbeit und Prozesse der Corporate Design Projektgruppe vor. Bereits Ende 2019 bildete sich die „Corporate Design“-Projektgruppe mit Mitgliedern aus verschiedensten Bereichen der FWS. Zusammen mit unserem Mediendesigner Carsten Liersch trafen wir uns regelmäßig. Ziel der Projektgruppe ist es, das Erscheinungsbild der FWS im Zuge der Verschmelzung neu zu gestalten. Dazu gehört bspw. die komplette Geschäftsausstattung (Briefpapier, Visitenkarten, Stempel…).

Entwurf Buchstabenspielereien f,w,s
Slogan "Füreinander wertvoll sein"
Slogan „Füreinander wertvoll sein“

Anfangs war ein neuer Name im Gespräch. Die Idee verwarfen wir aber schnell, da die Abkürzung „FWS“ in der Umgebung bereits bekannt ist. Im Februar 2020 war klar, dass wir unseren Namen behalten und uns der Öffentlichkeit als „FWS“ präsentieren. Bereits hier hatte Carsten Liersch die Idee, die einzelnen Buchstaben f, w und s anlassbezogen mit Sinn zu füllen. Wir experimentierten mit verschiedenen Wortkombinationen und kamen schließlich auf die Wörter „füreinander wertvoll sein“. So war im März 2020 der Slogan der FWS geboren. Für weitere Wortspielereien erstellten wir in den kommenden Monaten einen großen Wörterkatalog. Finden kann man diese Spielereien auf der Homepage und den Fenstern des TFZ.

Ende Februar fingen wir zudem an, uns mit verschiedenen Schriftarten, -größen und -formen der Buchstaben FWS zu beschäftigen. Parallel entstanden die ersten Ideen eines Logos. Ein Mitglied der Projektgruppe hatte die Idee, das Motiv der Blindenbinde als Ausgangspunkt zu nehmen. Dies gefiel allen sehr gut, da wir mit den drei Punkten die drei Bereiche „Soziale Teilhabe“, „Teilhabe am Arbeitsleben“ und das „Therapie- und Fachzentrum“ darstellen können. Die Punkte verschmolzen miteinander und wurden im Laufe des Monats März farbig.

Experimentelle Farbgebungen

Die Ausgangsfarbe war das Gelb der Blindenbinde. Wir legten eine Farbpalette an und experimentieren mit diversen Farben. Letztendlich entschieden wir uns im Mai 2020 für das jetzige Rot, Gelb und Blau. Diese kontrastreichen Farben sind auch für sehbeeinträchtigte Menschen gut zu unterscheiden. Der Bewohnerbeirat und die Gesellschaften stimmten dem finalen Entwurf Ende Mai zu.

Das Rot steht dabei für den Bereich „Soziale Teilhabe“, da die Häuser der FWS rot gestrichen sind. Das Blau wurde dem TFZ zugeordnet, da die Türrahmen und Fußleisten im TFZ blau sind. So blieb das warme Gelb für der Bereich „Teilhabe am Arbeitsleben“ übrig.