In der Gartenlay

Wohnen in der FWS

Besondere Wohnform in Leutesdorf

Ein weiterer Standort der Förder-und Wohnstätten findet sich in dem rechtsrheinischen schönen Weinort Leutesdorf. Das Haus Leutesdorf steht in einem Wohngebiet. Dort leben zurzeit elf erwachsene Menschen mit Behinderung in Einzel- oder Doppelzimmern, aufgeteilt auf zwei familiäre Wohngruppen. Die Tagesförderstätte ist in das Haus integriert.

Ein kleiner, aber zweckmäßig eingerichteter Snoezelenraum lädt zu Entspannungs- und Wahrnehmungsangeboten ein. Der Motorik-Raum hingegen eignet sich bestens für eine Vielzahl an Bewegungsangeboten.

Das Betreuungsteam, das rund um die Uhr anwesend ist, besteht aus Heilerziehungspflegenden, Erziehern, Altenpflegekräften und Krankenschwestern. Im Haus besteht eine enge gruppenübergreifende Zusammenarbeit, was für Abwechslung sorgt.

Leutesdorf ist ein Nachbarort der Stadt Neuwied. Somit ist die nahe Verbindung zu Krankenhäusern, Ärzten, Therapeuten und Einkaufsmöglichkeiten gewährleistet.

Kontakt

Andrea Binder, Teamleitung

Andrea Binder
Teamleitung

02631.71129

andrea.binder@fws-kettig.de

In der Gartenlay 19
56599 Leutesdorf

Das Leben aus Sicht der Bewohner

„Haus Leutesdorf“ ist ein Haus, in dem wir alle zusammenkommen, miteinander Zeit verbringen und uns austauschen. Unsere buntgemischte Gruppe fühlt sich hier sehr wohl und es herrscht ein familiäres Klima. In unserem gemütlichen Garten haben wir die Möglichkeit, zu Grillen oder das kühle Nass in unserem „Pool“ zu genießen.  

Durch die vielen Therapieangebote herrscht immer ein reges Treiben im Haus. Reit- oder Musiktherapie bringen Bewegung und Schwung in den Alltag!

Unsere Ferienfreizeiten, die auch mal ins Ausland gingen, bringen uns immer wieder zum Lächeln und werden in guter Erinnerung bleiben.  

»Viele schöne Momente und auch schwierige Zeiten wurden hier schon gemeinsam erlebt und haben den Zusammenhalt sehr gestärkt.«

Team, Haus Leutesdorf

„„Familiär
„„Weinfest
„„Schwung

füreinander wertvoll sein